Therapie

Die Therapie der Harninkontinenz ist abhängig von der Ursache, der Form, der Ausprägung, des Leidensdruckes und der vorangegangenen Therapien.

Urologe 1130, Urologie 1130,Urologe Hietzing, Urologie Hietzing

Jede Behandlung wird individuell auf die Patientinnen und Patienten abgestimmt sodass rasch und ohne viel Aufwand ein Erfolg erzielt werden kann.

Zunächst wird der Fokus auf eine konservative Behandlung gestellt. Ich pflege sehr engen Kontakt zu vertrauten Rehabilitation- und Beckenboden-Experten, sowie Experten auch für Stuhlinkontinenz, die ich Ihnen gerne empfehlen kann.

Unter konservative (nicht-operative) Behandlungen fallen:

  • Intensives Beckenbodentraining unter Anleitung und Selbstdurchführung

  • Lebensstiländerung (z.B. Gewichtsabnahme)

  • Änderung von Trinkverhalten (Anpassung der Trinkmenge und Getränkeart)

  • Elektrostimulation Training

  • Biofeedback Training

  • Akupunktur & Osteopathie

  • Urotherapie mit Erlernen von richtigem Urinieren

  • Pessar-Anwendung bei Senkungsbeschwerden

  • Östrogen-Salbe bei Scheidentrockenheit

  • Medikamente (z.B. zur Blasendämpfung und Schließmuskelaktivierung)

Sollten diese Maßnahmen nicht helfen werden nach einer neuerlichen Untersuchung und Beurteilung des Therapieerfolges minimal-invasive oder operative Behandlungen angewendet. Diese sind:

  • Blasen-Instillationen

  • BOTOX-Injektion in Blase

  • Blasenschrittmacher-Implantation

  • Harnröhren-Unterspritzung

  • Band-Implantation („Hängematte“ für die Frau)

  • Vaginal-Plastiken

  • Männliche Schlingenimplantate

  • Künstlicher Schließmuskel

Diese Therapien, wenn notwendig, werden von mir persönlich in der Ordination oder im Spital durchgeführt. Manche Eingriffe können tagesklinisch oder im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthaltes geplant werden. In meiner beruflichen Laufbahn habe ich mich sehr intensiv mit operativen Behandlungen bei Harninkontinenz beschäftigt. Gerne betreue ich Sie auch in frustrierten Situationen (z.B. keine Erfolge bei früheren Operationen/Implantaten) und bei rasch zunehmender Verschlechterung der Inkontinenz. Alle Untersuchungen und Therapien werden höchst vertraulich und sorgfältig von mir durchgeführt.

Über Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl

Der römische Dichter Ovid meinte einst: „Um zu genesen musst du viel Schmerzhaftes ertragen“. Die heutige Medizin ist ganz anders. Sie ist präziser und moderner geworden. Bei mir ist jeder Patient einzigartig und jeder Patient erhält eine individuelle Betreuung.

Es liegt in der Natur der Menschheit, dass Sympathie oft ausschlaggebend bei der Auswahl der Person seines Vertrauens ist. Mein Ziel ist es, Sie ganzheitlich zu betreuen, damit Sie schnell wieder beschwerdefrei sind. In meiner Ordination nehme ich mir für Sie in angenehmer Atmosphäre genug Zeit und gehe auf alle Ihre Bedürfnisse ein.

Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl »
  • „Vor wenigen Wochen hatte ich akute Probleme beim Wasserlassen. Dr. Friedl ist sehr sympathisch und ging auf meine Beschwerden sofort ein. Nach einer Untersuchung erklärte er mir die Ursachen und verordnete eine Therapie. Jetzt bin ich wieder gesund. Vielen Dank! Ich werde ab sofort regelmäßig zur Vorsorge gehen!“

    Robert S.

  • „Ich bin sehr froh Dozent Friedl kennengelernt zu haben. Nach der Behandlung ging es mir wieder sehr gut und ich habe keinen Harnverlust mehr. Ich kann diesen Arzt nur weiterempfehlen.“

    Angelika H.

  • „Doktor Friedl ist ein absoluter Fachmann in seinem Gebiet. Schöne Ordination, kaum Wartezeiten, sehr fürsorgliche Betreuung vor, während und nach der Operation. Dafür danke ich Ihm sehr.“

    Gustav E.

Haben Sie Fragen an Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top