Abklärung

Bei Inkontinenz Beschwerden sollte die Abklärung sehr gründlich und von einem Urologen durchgeführt werden. Nur eine umfassende Untersuchung kann die Einleitung einer richtigen Therapie garantieren.

Urologe 1130, Urologie 1130,Urologe Hietzing, Urologie Hietzing

Die Untersuchung beinhaltet zunächst eine genaue Erfragung der Beschwerden und das Erkennen von Risikofaktoren und Schwachstellen.

Durch einen speziellen Fragebogen (diesen können Sie bereits hier im Vorfeld herunterladen), gelingt es sehr rasch die Inkontinenz-Form zu erkennen. Im Anschluss erfolgt die Auswertung eines Blasentagebuches, welches Sie ebenso hier herunterladen können. Dieses Blasentagebuch ist ein wichtiger Eckstein in der Inkontinenz-Abklärung und gibt wertvolle Information über Ihre Trinkmengen, das Trinkverhalten, sowie die Häufigkeit des Wasserlassens und begleitende Beschwerden (Drang, Harnverlust).

Danach wird ein Harntest durchgeführt und der Urin auf Infektionen oder Blutbeimengung untersucht. Zum Abschluss erfolgt eine ausführliche Ultraschall-Untersuchung der Harnblase, der Nieren und ganz selten auch der Vagina. Alle diese Untersuchungen sind völlig schmerzfrei und gehören zu den Basisuntersuchungen zur Inkontinenzabklärung. Gelegentlich erfolgt auch eine neurologische Abklärung mit Überprüfung von Reflexen und Haut-Sensibilität im Genitalbereich.

Bei Unklarheiten und unspezifischen Beschwerden wird noch eine flexible Blasenspiegelung und falls notwendig auch eine Blasendruckprüfung mit Stresstest (Urodynamik) und eine Elektromyographie (Messung der Beckenbodenspannung) empfohlen. Diese Untersuchungen sind ebenso schmerzfrei und können rasch durchgeführt werden. Mithilfe von Elektroden und Messsonden kann eine überaktive oder müde Blasenmuskulatur festgestellt werden.

Der Weg zur erfolgreichen Therapie geht über eine umfassende urologische Untersuchung, der eine korrekte Diagnose folgt. Alle diese Untersuchungen sind nahezu komplikationsfrei und finden in entspannter Atmosphäre statt. Gerne können Sie mich im Vorfeld kontaktieren, wenn Sie mehr Fragen über den Untersuchungsablauf haben. Für mich stehen Ihre Beschwerden und Ihre Sorgen im Mittelpunkt. In meine Ordination können Sie frei von jedem Tabu über Ihren Harnverlust sprechen.

Wann sollte ich zum Urologen?

  • Prostatavorsorge ab 45. Lebensjahr

  • Beschwerden beim Urinieren

  • Wiederkehrende Harnwegsinfekte

  • Harnverfärbung (z.B. Blut?)

  • Schmerzen im Unterbauch

  • Beschwerden im Genitalbereich

  • Kinderwunsch Abklärung

  • Harnverlust - Blasenschwäche

  • Nieren - Beschwerden

  • Potenzprobleme

  • Familiäre Tumorbelastung

  • Geschlechtskrankheiten

Über Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl

Der römische Dichter Ovid meinte einst: „Um zu genesen musst du viel Schmerzhaftes ertragen“. Die heutige Medizin ist ganz anders. Sie ist präziser und moderner geworden. Bei mir ist jeder Patient einzigartig und jeder Patient erhält eine individuelle Betreuung.

Es liegt in der Natur der Menschheit, dass Sympathie oft ausschlaggebend bei der Auswahl der Person seines Vertrauens ist. Mein Ziel ist es, Sie ganzheitlich zu betreuen, damit Sie schnell wieder beschwerdefrei sind. In meiner Ordination nehme ich mir für Sie in angenehmer Atmosphäre genug Zeit und gehe auf alle Ihre Bedürfnisse ein.

Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl »
  • „Doktor Friedl ist ein absoluter Fachmann in seinem Gebiet. Schöne Ordination, kaum Wartezeiten, sehr fürsorgliche Betreuung vor, während und nach der Operation. Dafür danke ich Ihm sehr.“

    Gustav E.

  • „Ich bin sehr froh Dozent Friedl kennengelernt zu haben. Nach der Behandlung ging es mir wieder sehr gut und ich habe keinen Harnverlust mehr. Ich kann diesen Arzt nur weiterempfehlen.“

    Angelika H.

  • „Vor wenigen Wochen hatte ich akute Probleme beim Wasserlassen. Dr. Friedl ist sehr sympathisch und ging auf meine Beschwerden sofort ein. Nach einer Untersuchung erklärte er mir die Ursachen und verordnete eine Therapie. Jetzt bin ich wieder gesund. Vielen Dank! Ich werde ab sofort regelmäßig zur Vorsorge gehen!“

    Robert S.

Haben Sie Fragen an Priv.-Doz. Dr. Alexander Friedl?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top